+++ Climate-friendly ūüĆĪ shipping now via DHL Go Green and DHL Go Green International - We cover the additional costs and together we contribute to offsetting transport-related CO2 emissions. +++ Buyer protection guaranteed by Trusted Shops. We are now an official partner and from now on you will receive Klarna buyer protection as usual, as well as protection from Trusted Shops when paying by bank transfer. Shopping has never been safer. +++ We've put a lot of thought into this and look forward to your feedback so that we can present you with an unparalleled shopping experience. Register now and benefit from our new VIP Membership System. Collect points with every order and level up over time so that you can benefit from ever greater discounts and special promotions such as Early Access, gifts or VIP promotions. With a shopping cart value of 70‚ā¨ your order is already free of shipping costs. Further levels unlock free gifts, which you can then select in the shopping cart. Just browse and see what you can get for free. We are constantly adjusting our offers. +++ Found a bug or error? Let us know so we can keep improving your shopping experience. +++

Allgemeine Geschäftsbedingungen

¬ß1 Geltung gegen√ľber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen gelten f√ľr alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher
in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung g√ľltigen Fassung. Verbraucher ist jede nat√ľrliche Person, die ein Rechtsgesch√§ft zu  Zwecken abschlie√üt, die √ľberwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden k√∂nnen (¬ß 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

Die folgenden Regelungen √ľber den Vertragsabschluss gelten f√ľr Bestellungen √ľber unseren Internetshop https://www.hookain.de.

Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit Hookain Onlineshop GmbH, Gr√ľner Brunnenweg 146, D-50827 K√∂ln, zustande.

2.1 Die im Online-Shop des Verk√§ufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verk√§ufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot √ľber das in den Online-Shop des Verk√§ufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgew√§hlten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschlie√üenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Der Verk√§ufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von f√ľnf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbest√§tigung oder eine Auftragsbest√§tigung in Textform (Fax oder E-Mail) √ľbermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbest√§tigung beim Kunden ma√ügeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden ma√ügeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des f√ľnften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verk√§ufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserkl√§rung gebunden ist.

2.4 Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung √ľber den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.√† r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (im Folgenden: ‚ÄěPayPal‚Äú), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht √ľber ein PayPal-Konto verf√ľgt ‚Äď unter Geltung der Bedingungen f√ľr Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Bestellvorgang ausw√§hlbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erkl√§rt der Verk√§ufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den Button anklickt, welcher den Bestellvorgang abschlie√üt.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots √ľber das Online-Bestellformular des Verk√§ufers wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verk√§ufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) √ľbermittelt. Eine dar√ľber hinausgehende Zug√§nglichmachung des Vertragstextes durch den Verk√§ufer erfolgt nicht. Sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Nutzerkonto im Online-Shop des Verk√§ufers eingerichtet hat, werden die Bestelldaten auf der Website des Verk√§ufers archiviert und k√∂nnen vom Kunden √ľber dessen passwortgesch√ľtztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden.

2.6 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung √ľber das Online-Bestellformular des Verk√§ufers kann der Kunde m√∂gliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergr√∂√üerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergr√∂√üert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange √ľber die √ľblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den Button anklickt, welcher den Bestellvorgang abschlie√üt.

2.7 F√ľr den Vertragsschluss steht ausschlie√ülich die deutsche Sprache zur Verf√ľgung.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verk√§ufer versandten E-Mails empfangen werden k√∂nnen. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verk√§ufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden k√∂nnen.

2.9 Bei einer Bestellung von Tabakwaren best√§tigt der Kunde mit Absenden der Bestellung, dass er das gesetzlich erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Verk√§ufer stellt unter Einbeziehung eines Altersverifikationssystems sicher, dass der Kunde das gesetzlich erforderliche Mindestalter erreicht hat. Eine √úbergabe der Ware erfolgt daher nur bei vorheriger erfolgreicher Pr√ľfung des Alters und einer Authentifizierung des Kunden.

2.10 Bei einer Bestellung von nikotinhaltigen Verdampferfl√ľssigkeiten oder von Liquids, Aromen und/oder Basenfl√ľssigkeiten ohne Nikotin best√§tigt der Kunde mit Absenden der Bestellung, dass er das gesetzlich erforderliche Mindestalter erreicht hat.

Ihre vergangenen Bestellungen k√∂nnen Sie in unserem Kunden-Bereich unter Mein Konto ‚Äď> Meine Bestellungen einsehen.

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

3.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verk√§ufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zus√§tzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

3.2 Bei Lieferungen in L√§nder au√üerhalb der Europ√§ischen Union k√∂nnen im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verk√§ufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu z√§hlen beispielsweise Kosten f√ľr die Geld√ľbermittlung durch Kreditinstitute (z.B. √úberweisungsgeb√ľhren, Wechselkursgeb√ľhren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Z√∂lle). Solche Kosten k√∂nnen in Bezug auf die Geld√ľbermittlung auch dann anfallen, wenn die Lieferung nicht in ein Land au√üerhalb der Europ√§ischen Union erfolgt, der Kunde die Zahlung aber von einem Land au√üerhalb der Europ√§ischen Union aus vornimmt.

3.3 Die Zahlungsm√∂glichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verk√§ufers mitgeteilt.

3.4 Ist Vorauskasse per Bank√ľberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss f√§llig, sofern die Parteien keinen sp√§teren F√§lligkeitstermin vereinbart haben.

3.5 Bei Auswahl einer √ľber den Zahlungsdienst ‚ÄěPayPal‚Äú angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung √ľber PayPal, wobei sich PayPal hierzu auch der Dienste dritter Zahlungsdienstleister bedienen kann. Sofern der Verk√§ufer √ľber PayPal auch Zahlungsarten anbietet, bei denen er gegen√ľber dem Kunden in Vorleistung geht (z. B. Rechnungskauf oder Ratenzahlung), tritt er seine Zahlungsforderung insoweit an PayPal bzw. an den von PayPal beauftragten und dem Kunden konkret benannten Zahlungsdienstleister ab. Vor Annahme der Abtretungserkl√§rung des Verk√§ufers f√ľhrt PayPal bzw. der von PayPal beauftragte Zahlungsdienstleister unter Verwendung der √ľbermittelten Kundendaten eine Bonit√§tspr√ľfung durch. Der Verk√§ufer beh√§lt sich vor, dem Kunden die ausgew√§hlte Zahlungsart im Falle eines negativen Pr√ľfungsergebnisses zu verweigern. Bei Zulassung der ausgew√§hlten Zahlungsart hat der Kunde den Rechnungsbetrag innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist bzw. in den vereinbarten Zahlungsintervallen zu bezahlen. Er kann in diesem Fall nur an PayPal bzw. den von PayPal beauftragten Zahlungsdienstleister mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Der Verk√§ufer bleibt jedoch auch im Falle der Forderungsabtretung zust√§ndig f√ľr allgemeine Kundenanfragen z. B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung, Retouren, Reklamationen, Widerrufserkl√§rungen und -zusendungen oder Gutschriften.

3.6 Bei Auswahl einer √ľber den Zahlungsdienst "Klarna" angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung √ľber die Klarna Bank AB (publ), Sveav√§gen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (nachfolgend ‚ÄěKlarna‚Äú). N√§here Informationen sowie die Bedingungen von Klarna hierzu finden sich in den Zahlungsinformationen des Verk√§ufers, welche unter der folgenden Internetadresse einsehbar sind:

https://www.hookain.de/kundendienste/zahlungsarten/

§4 Lieferung

(1) Lieferungen in Deutschland: Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung f√ľr Lieferungen innerhalb von Deutschland erfolgt hier sp√§testen innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist f√ľr die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der √úberweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. F√§llt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am n√§chsten Werktag. Die Lieferfrist von maximal 5 Werktagen kann √ľberschritten werden, wenn es sich um verkaufsstarke Sonderaktionen handelt, dazu z√§hlen beispielsweise der Black Friday oder Tage an denen ein Erstverkauf von neuen Produkten stattfindet. In diesen F√§llen ist eine Lieferzeit von bis zu 2 Wochen m√∂glich, diese Abweichungen werden, sofern Vorhanden, in jedem Fall noch einmal separat im Kaufprozess ausgewiesen.

(2) Die Gefahr des zuf√§lligen Untergangs und der zuf√§lligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der √úbergabe der Sache an den K√§ufer auf diesen √ľber.

(3) Scheitert die Zustellung der Ware aus Gr√ľnden, die der Kunde zu vertreten hat, tr√§gt der Kunde die dem Verk√§ufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten f√ľr die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam aus√ľbt. F√ľr die R√ľcksendekosten gilt bei wirksamer Aus√ľbung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verk√§ufers hierzu getroffene Regelung.

§5 Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

§6 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschlie√ülich Deutsch zur Verf√ľgung.

§7 Mängelhaftung (Gewährleistung)

7.1 Soweit sich aus den nachfolgenden Regelungen nichts anderes ergibt, gelten die Vorschriften der gesetzlichen M√§ngelhaftung. Hiervon abweichend gilt bei Vertr√§gen zur Lieferung von Waren:

7.2 Handelt der Kunde als Unternehmer,

  • hat der Verk√§ufer die Wahl der Art der Nacherf√ľllung;
  • betr√§gt bei neuen Waren die Verj√§hrungsfrist f√ľr M√§ngel ein Jahr ab Ablieferung der Ware;
  • sind bei gebrauchten Waren die Rechte und Anspr√ľche wegen M√§ngeln ausgeschlossen;
  • beginnt die Verj√§hrung nicht erneut, wenn im Rahmen der M√§ngelhaftung eine Ersatzlieferung erfolgt.

7.3 Die vorstehend geregelten Haftungsbeschr√§nkungen und Fristverk√ľrzungen gelten nicht

  • f√ľr Schadensersatz- und Aufwendungsersatzanspr√ľche des Kunden,
  • f√ľr den Fall, dass der Verk√§ufer den Mangel arglistig verschwiegen hat,
  • f√ľr Waren, die entsprechend ihrer √ľblichen Verwendungsweise f√ľr ein Bauwerk verwendet worden sind und dessen Mangelhaftigkeit verursacht haben,
  • f√ľr eine ggf. bestehende Verpflichtung des Verk√§ufers zur Bereitstellung von Aktualisierungen f√ľr digitale Produkte, bei Vertr√§gen zur Lieferung von Waren mit digitalen Elementen.

7.4 Dar√ľber hinaus gilt f√ľr Unternehmer, dass die gesetzlichen Verj√§hrungsfristen f√ľr einen ggf. bestehenden gesetzlichen R√ľckgriffsanspruch unber√ľhrt bleiben.

7.5 Handelt der Kunde als Kaufmann i.S.d. ¬ß 1 HGB, trifft ihn die kaufm√§nnische Untersuchungs- und R√ľgepflicht gem√§√ü ¬ß 377 HGB. Unterl√§sst der Kunde die dort geregelten Anzeigepflichten, gilt die Ware als genehmigt.

7.6 Handelt der Kunde als Verbraucher, so wird er gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportsch√§den bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verk√§ufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen M√§ngelanspr√ľche.

§8 Zahlungsmethode Klarna

In Zusammenarbeit mit Klarna Bank AB (publ), Sveav√§gen 46, 111 34 Stockholm, Schweden, bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Rechnung: Die Zahlungsfrist betr√§gt [14] Tage ab Versand der Ware/ des Tickets/ oder, bei sonstigen Dienstleistungen, der Zurverf√ľgungstellung der Dienstleistung. Die vollst√§ndigen Rechnungsbedingungen f√ľr die L√§nder in denen diese Zahlart verf√ľgbar ist finden Sie hier: DeutschlandFinnlandGro√übritannienNiederlandeNorwegen√ĖsterreichSchwedenSchweiz.
  • Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna k√∂nnen Sie Ihren Einkauf in festen oder flexiblen monatlichen Raten zu den in der Kasse angegebenen Bedingungen bezahlen. Die Ratenzahlung ist jeweils zum Ende des Monats nach √úbersendung einer Monatsrechnung durch Klarna f√§llig. Weitere Informationen zum Ratenkauf einschlie√ülich der Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen und der europ√§ischen Standardinformationen f√ľr Verbraucherkredite f√ľr die L√§nder in denen diese Zahlart verf√ľgbar ist finden Sie hier (nur in den angegebenen L√§ndern verf√ľgbar): D√§nemarkDeutschlandFinnlandGro√übritannienNorwegen√ĖsterreichSchweden.
  • Sofort√ľberweisung: Verf√ľgbar in Deutschland, √Ėsterreich, Belgien, Italien, Spanien, Polen und den Niederlanden. Die Belastung Ihres Kontos erfolgt unmittelbar nach Abgabe der Bestellung.
  • Lastschrift: Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware. Der Zeitpunkt wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt.
  • Kreditkarte (Visa/Mastercard): Verf√ľgbar in Deutschland. Die Abbuchung erfolgt nach Versand der Ware oder Tickets / Verf√ľgbarkeit des Services oder im Falle eines Abonnements entsprechend der kommunizierten Zeiten.

Die Nutzung der Zahlungsarten Rechnung, Ratenkauf und Lastschrift setzt eine positive Bonit√§tspr√ľfung voraus. Insofern leiten wir Ihre Daten im Rahmen der Kaufanbahnung und Abwicklung des Kaufvertrages an Klarna zum Zwecke der Adress- und Bonit√§tspr√ľfung weiter. Bitte haben Sie Verst√§ndnis daf√ľr, dass wir Ihnen nur diejenigen Zahlarten anbieten k√∂nnen, die aufgrund der Ergebnisse der Bonit√§tspr√ľfung zul√§ssig sind. Weitere Informationen und Klarnas Nutzungsbedingungen finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier. Ihre Personenangaben werden von Klarna in √úbereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

§9 Zahlugnsmethode PayPal

Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung √ľber den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.√† r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: ‚ÄěPayPal‚Äú), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder - falls der Kunde nicht √ľber ein PayPal-Konto verf√ľgt ‚Äď unter Geltung der Bedingungen f√ľr Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Bestellvorgang ausw√§hlbaren von PayPal (PayPal, PayPal Sp√§ter Bezahlen, Kredit- oder Debitkarte, Giropay) angebotenen Zahlungsart, erkl√§rt der Verk√§ufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den den Bestellvorgang abschlie√üenden Button anklickt.

§10 Jugendschutz

Sofern Ihre Bestellung Waren umfasst, deren Verkauf Altersbeschr√§nkungen unterliegt, schlie√üen wir bestimmte Zahlungsmethoden aus. Zus√§tzlich stellen wir durch den Einsatz eines zuverl√§ssigen Verfahrens unter Einbeziehung einer pers√∂nlichen Identit√§ts- und Alterspr√ľfung sicher, dass der Besteller das erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Zusteller √ľbergibt die Ware erst nach erfolgter Alterspr√ľfung und nur an den Besteller pers√∂nlich. Im Zuge des Versandprozesses wird die Alterspr√ľfung vom Versanddienstleister erneut vorgenommen.

§11 Produktbilder

Alle sichtbaren Artikelbilder wurden professionell von  der Firma Hookain Onlineshop GmbH selbst angefertigt, so ist diese selbst Urheber im Sinne des ¬ß 7 UrhG. Im Falle einer Urheberrechtsverletzung z√§hlen hierbei die in ¬ß¬ß 97, 101 UrhG aufgelisteten Anspr√ľche auf Beseitigung, Unterlassung, Auskunft und Schadensersatz - diese werden im Falle einer Urheberrechtsverletzung im Wege der Abmahnung geltend gemacht. Das OLG K√∂ln (Beschluss vom 06.03.2015, Az: 6 W 15/15 ) legt den Streitwert f√ľr die unberechtigte Benutzung des Lichtbildes durch privat oder kleingewerblich auf 6000 ‚ā¨ je Bild fest. Die H√∂he des  Schadensersatzes bemisst sich Ersatz der erlittenen Verm√∂genseinbu√üe einschlie√ülich des entgangenen Gewinns, Zahlung einer angemessenen Lizenz Herausgabe des Verletzergewinns. Eine Verwendung der Produktbilder dieser Website ohne vorherige Zustimmung des Websitebetreibers ist nicht gestattet. Bei Zuwiderhandlung behalten wir uns vor Anspr√ľche die sich aus jeder einzelnen  Urheberrechtsverletzung ergeben geltend zu machen.

§12 VIP Membership Bonus Reward System

Auf dieser Website bieten wir f√ľr registrierte Nutzer ein freiwilliges Bonussystem an. Mit jedem abgeschlossenen Kauf  erh√§lt der registrierte Kunde nach erfolgreicher Kaufabwicklung und Ablauf der R√ľckgabefrist, je ausgegeben Euro eine feste Anzahl an Punkte, welche ihm beim Kaufabschluss angezeigt werden. Die Anzahl der Punkte ermg√∂licht die Zuordnung zu verschiedenen Belohnungsstufen, die dem Kunden unterschiedliche Rabatte und Vorteile erm√∂glichen, welche hier nachgelesen werden k√∂nnen. Bereits reduzierte Ware, Produkte mit Banderolenpreisen, so wie Aktionsprodukte werden von einer Rabattierung ausgeschlossen. Gesammelte Punkte verfallen 1 Jahr nach des Erwerbs der letzten Punkte. Wir behalten uns vor Punktest√§nde bei nachtr√§glichen Retouren oder Reklamationen entsprechend der aktualisierten Transaktion anzupassen. Das Angebot des VIP Systems und die Teilnahme am Membership Programm ist freiwillig und  kann von uns jederzeit ohne Angaben von Gr√ľnden beendet werden.

§13 Einlösung von Geschenkgutscheinen

13.1 Gutscheine, die √ľber den Online-Shop des Verk√§ufers k√§uflich erworben werden k√∂nnen (nachfolgend "Geschenkgutscheine"), k√∂nnen nur im Online-Shop des Verk√§ufers eingel√∂st werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.

13.2 Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einl√∂sbar. Restguthaben werden dem Kunden bis zum Ablaufdatum gutgeschrieben.

13.3 Geschenkgutscheine k√∂nnen nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingel√∂st werden. Eine nachtr√§gliche Verrechnung ist nicht m√∂glich.

13.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Geschenkgutschein eingel√∂st werden.

13.5 Geschenkgutscheine k√∂nnen nur f√ľr den Kauf von Waren und nicht f√ľr den Kauf von weiteren Geschenkgutscheinen verwendet werden.

13.6 Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der √ľbrigen vom Verk√§ufer angebotenen Zahlungsarten gew√§hlt werden.

13.7 Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

13.8 Der Geschenkgutschein ist √ľbertragbar. Der Verk√§ufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Geschenkgutschein im Online-Shop des Verk√§ufers einl√∂st, leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verk√§ufer Kenntnis oder grob fahrl√§ssige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Gesch√§ftsunf√§higkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

¬ß14 Anwendbares Recht

14.1 F√ľr s√§mtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze √ľber den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gew√§hrte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gew√∂hnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

14.2 Ferner gilt diese Rechtswahl im Hinblick auf das gesetzliche Widerrufsrecht nicht bei Verbrauchern, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europ√§ischen Union angeh√∂ren und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses au√üerhalb der Europ√§ischen Union liegen.

§15 Alternative Streitbeilegung

15.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

15.2 Der Verk√§ufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

§16 Einlösung von Aktionsgutscheinen

16.1 Gutscheine, die vom Verk√§ufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten G√ľltigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht k√§uflich erworben werden k√∂nnen (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), k√∂nnen nur im Online-Shop des Verk√§ufers und nur im angegebenen Zeitraum eingel√∂st werden.

16.2 Einzelne Produkte k√∂nnen von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschr√§nkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.

16.3 Aktionsgutscheine k√∂nnen nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingel√∂st werden. Eine nachtr√§gliche Verrechnung ist nicht m√∂glich.

16.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingel√∂st werden.

16.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen. Etwaiges Restguthaben wird vom Verk√§ufer nicht erstattet.

16.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der √ľbrigen vom Verk√§ufer angebotenen Zahlungsarten gew√§hlt werden.

16.7 Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

16.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn der Kunde die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen seines gesetzlichen Widerrufsrechts zur√ľckgibt.

16.9 Der Aktionsgutschein ist nur f√ľr die Verwendung durch die auf ihm benannte Person bestimmt. Eine √úbertragung des Aktionsgutscheins auf Dritte ist ausgeschlossen. Der Verk√§ufer ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, die materielle Anspruchsberechtigung des jeweiligen Gutscheininhabers zu pr√ľfen.

§17 Anwendbares Recht

F√ľr s√§mtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze √ľber den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit der gew√§hrte Schutz nicht durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gew√∂hnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Vertragsparteien vereinbaren f√ľr alle aus und im Zusammenhang mit diesem Vertrag stehenden Streitigkeiten, soweit gesetzlich zul√§ssig, die ausschlie√üliche Zust√§ndigkeit des Gerichts am Firmensitz des Verk√§ufers. Der Verk√§ufer ist allerdings berechtigt, jedes ansonsten zust√§ndige Gericht anzurufen.